Stiftung der Alexianerbrüder

Alexianerbrüder

Die Stiftung der Alexianerbrüder ist eine rechtsfähige kirchliche Stiftung des bürgerlichen Rechts. Die Stiftung verfolgt das Ziel, das geistige, kulturelle und religiöse Wirken der Ordensgemeinschaft der Alexianerbrüder dauerhaft zu fördern.

Ihren Sitz hat die Stiftung in Münster. Das Stiftungskuratorium setzt sich zusammen aus Mitgliedern der Ordensgemeinschaft der Alexianerbrüder sowie Mitgliedern aus den Bereichen Finanzen und Recht. 

Die Anteile der Alexianer GmbH werden seit Juli 2013 durch die Stiftung der Alexianerbrüder gehalten, sie ist dementsprechend der neue Eigentümer der Alexianer-Einrichtungen. Die Alexianer GmbH betreibt somatische und psychiatrische Krankenhäuser, Einrichtungen und Werkstätten für Menschen mit Behinderungen, Senioreneinrichtungen sowie sonstige soziale Einrichtungen.

Die Einrichtungen der Alexianer stehen allen Menschen ungeachtet ihrer sozialen Herkunft, Weltanschauung oder religiösen Überzeugung offen. Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Alexianer begegnen den ihnen sich anvertrauenden Menschen mit Wertschätzung und Respekt. Sie achten ihre Würde und fördern ihre Autonomie, indem sie ihnen Hilfen zu einem selbstbestimmten Leben geben. Sie erfahren bei den Alexianern Fürsorge und achtsame Zuwendung. Das Leitbild der Alexianer hat die Funktion eines Leitsterns und trägt die Philosophie der Ordensgemeinschaft der Alexianerbrüder. Es dient den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen als Orientierung im Sinne des alexianischen Selbstverständnisses. Die Unternehmensphilosophie der Alexianer finden Sie auf der undefinedWebseite des Unternehmens

Weitere Informationen zur Stiftung der Alexianerbrüder finden Sie unter Stiftung der Alexianerbrüder.