Nachricht

Alexianerbrüder übergeben ?Schloss Malseneck? an den Hospitalorden des hl. Johannes von Gott

Mit einem Festakt am 30. Oktober 2010 begangen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Bewohner, Barmherzigen Brüder und Vertreter aus dem kirchlich-gesellschaftlichen Leben sowie Alexianerbrüder den Trägerwechsel von unserem Behindertenheim ?Schloss Malseneck? in Kraiburg am Inn.

?Schloss Malseneck? wurde 1921 von unseren Mitbrüdern errichtet, um ein Noviziatshaus für die Postulanten und Novizen aus dem süddeutschen Raum anbieten zu können. Kurze Zeit nach dem Bezug des alten Herrenhauses sorgten sich die Brüder bereits um Menschen mit Mehrfachbehinderungen. Ferner diente das Haus bis zur Auflösung des Konventes 1990 auch als Urlaubshaus der Brüdergemeinschaft.

Malseneck war die einzige Einrichtung unserer Brüdergemeinschaft in Bayern; der überwiegende Schwerpunkt liegt in Nordrhein-Westfalen und Berlin. Die Veränderungen im Gesundheitswesen bringen es mit sich, dass sozial-caritative Einrichtungen näher aneinanderrücken, um gemeinsam aufzutreten und evtl. Synergien besser nutzen zu können.

Im Verbund der Barmherzigen Brüder, die eine starke Trägerschaft in Bayern vorweisen kann, erhält Malseneck eine neue starke Gemeinschaft, die vor Ort besser für die uns anvertrauten Bewohner und Mitarbeiter/innen den Weg in die Zukunft bereiten kann.

Die Ordengemeinschaft des Hospitalordens des hl. Johannes von Gott und der Alexianerbrüder verbindet eine lange Freundschaft und nahezu das gleiche Charisma.

Unsere Ordensgemeinschaft bedankt sich bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, insbesondere bei Herrn Siegmund, für den langjährigen engagierten und umsichtigen Einsatz für die uns anvertrauten Menschen.