Nachricht

Weihnachten naht

Die Adventswochen liegen vor uns. Gefüllt mit dem Schein der Lichter in den Bäumen, dem besonderen Duft auf den Weihnachtsmärkten und dem Kerzenlicht am Adventskranz. 

Es sind oft auch Wochen voller Geschäftigkeit. Plätzchen backen, Wohnung schmücken und Geschenke besorgen, Tannenbaum kaufen, Weihnachtsschmuck vom Boden holen, Baumbeleuchtung testen. Adventsfeier im Kindergarten, Adventsfeier in der Schule, Adventsfeier im Betrieb. 

Nebenbei: Arbeit wie immer, Haushalt wie immer. 

Irgendetwas davon weglassen fällt schwer. Geht oft auch gar nicht. Das ist die Realität. In diese Realität hinein, damals wie heute, wird Gott geboren. Jenseits aller Beschaulichkeit. Und im Verborgenen.

Wachsam sein! Dazu ruft die Bibel auf. Das meint, inmitten aller Betriebsamkeit, der unausweichlichen Pflichten und Aufgaben, den Grund dafür nicht vergessen. In den geschäftigen und den gemütlichen Zeiten den Ursprung, Sinn und Ziel unseres Lebens im Blick haben. Gott jederzeit mit wachem Herzen erwarten.

Wir wünschen Ihnen in diesen vor uns liegenden Tagen des Advents sowie zum Fest der Geburt Christi die beschriebene Wachsamkeit und den Blick für das Wesentliche.

Wir danken Ihnen für die Verbundenheit und Weggemeinschaft in den vergangenen Monaten.

Für das vor uns liegende Jahr 2016 wünschen wir Ihnen Gottes Segen und Begleitung.

Ihre Alexianerbrüder