Nachricht

Fastenzeit, nur ein alter Brauch im Christentum?

In der Fastenzeit geht es nicht um eine kirchliche Diätanleitung. Die Fastenzeit ist eine alte Tradition im Christentum und bezeichnet die österliche Bußzeit, die 40 Tage dauernde Vorbereitung auf Ostern hin. Sie beginnt unmittelbar nach Karneval mit dem Aschermittwoch und endet in der Osternacht, also der Nacht von Karsamstag auf den Ostersonntag, in der wir die Auferstehung unseres Herrn Jesus Christus feiern. 


Fasten ist heute modern und wird inzwischen längst nicht mehr nur von gläubigen Christen praktiziert. Auch Menschen aller Glaubensrichtungen kennen das Fasten und nehmen dies zum Anlass sich auf ein wichtiges Ereignis vorzubereiten, sie verzichten in dieser Zeit ganz bewusst auf etwas. Es geht in der Fastenzeit aber immer auch um innere Einkehr, um ein bewussteres Leben. Die eigenen Lebensläufe zu prüfen und sie dort wo es nötig ist auch zu ändern, es geht um Umkehr und Hinwendung zu Gott und den Mitmenschen. Es ist ein Weg durch 40 Tage, ein Weg der endet mit dem Sieg des Herrn über den Tod.

Die Zahl 40 hat einen symbolischen Charakter

In der Bibel hat die Zahl 40 einen symbolischen Charakter. Immer wieder findet sie sich in den Schriften des Alten und des Neuen Testaments. Nach der Taufe Jesu im Jordan verbrachte er 40 Tage und 40 Nächte in der Wüste (Mt 4, 2). Während dieser Zeit stellte er seinen Glauben unter Beweis. Er wurde vom Heiligen Geist geführt und widerstand Versuchungen des Teufels. Die Sintflut dauerte 40 Tage und 40 Nächte, und ganze 40 Jahre lang zog das Volk Israels durch die Wüste. Die Zahl 40 steht also für eine Zeit des Übergangs, des Wandels und der Vorbereitung. 

Österliche Bußzeit, Barmherzigkeit empfangen

Auch für uns Alexianerbrüder ist die Fastenzeit, die österliche Bußzeit eine wichtige Zeit, denn sie lädt uns ein unser Leben vor Gott zu bedenken und im Bewusstsein dessen, dass wir alle Sünder sind, barmherzig zu handeln und selbst Barmherzigkeit zu empfangen. So wünschen wir allen einen guten Beginn der österlichen Bußzeit.