Spiritualität

Spiritualität

Charisma

Das Charisma der Alexianer ist die prophetische und mutige Antwort einer durch das Evangelium Jesu geprägten Glaubensgemeinschaft, das sich im Gebet gründet und in einer einfachen Lebensweise ausdrückt.

Unsere Jüngerschaft mit Jesus ist ein Dienst für die Armen, Kranken und Sterbenden, insbesondere für die Außenseiter und Machtlosen.

Unser Charisma ruft uns zur Umkehr und völligen Hingabe in der Fortsetzung der heilenden und versöhnbaren Sendung Jesu in Zusammenarbeit mit ander

Spiritualität

Wir bilden als Brüder eine Ordensfamilie, eine klösterliche Lebensgemeinschaft, und versuchen nach dem Evangelium Jesu zu leben.

Um Christus immer ähnlicher zu werden und den Menschen mit ganzer Kraft dienen zu können sowie unserer Gesellschaft ein eschatologisches Zeichen zu geben, legen wir nach einer gewissen Zeit der Erprobung, die drei klassischen Ordensgelübde ab: die freiwillige Armut, den Gehorsam sowie die Ehelosigkeit um des Himmelreiches Willen.

Durch unser von Gott geschenktes Charisma widmen wir uns dem Heilsdienst der Kirche. Das Leben eines jeden einzelnen Alexianers will Christus "den Heiler" bezeugen, der die Kranken und Sterbenden, die Armen und die in der Welt Unerwünschten liebt und ihnen Würde verleiht.

Wie Christus die Gemeinschaft mit seinem himmlischen Vater im Gebet suchte, so ehren und suchen wir Gott in der täglichen Eucharistiefeier, in der Betrachtung und im Lesen der Heiligen Schrift sowie im privaten und kirchlichen Gebet - für uns ist es das "Atemholen in Gott".

Um uns nicht in den sozialen Aktivitäten unseres Alltags zu verlieren, schätzen wir neben dem Gebet auch den stilleren Bereich - das Kloster. Er hilft uns neue Kraft für unseren christlichen Sendungsauftrag zu finden sowie das Gott geweihte Leben bewusster zu führen.

Profil

Das Leben der Ordensgemeinschaft der Alexianerbrüder ist geprägt durch einen ausgeglichenen Weg zwischen dem Leben in klösterlicher Gemeinschaft und sozialem Engagement.

In der Gemeinschaft der Ordensbrüder erfährt der Einzelne in seiner Individualität und seinem Charakter Akzeptanz und Solidarität. Das Beten in der Gemeinschaft ermöglicht es, sich am gemeinsamen Gebet der Kirche zu beteiligen. Das persönliche Gebet schafft Raum, sein eigenes Leben in vertraulicher Weise vor zu Gott bringen.

In der täglichen Arbeit mit (psychisch) kranken, alten und ausgegrenzten Menschen sind die Mitglieder der Ordensgemeinschaft der Alexianerbrüder an einer gemeinsamen Aufgabe tätig. Sie nehmen die Menschen vorbehaltlos an, haben Zeit für sie und gehen ein Stück Weg zusammen mit ihnen.

Für die Zeit des Noviziates sowie für ein Alexianer-Jahr (Freiwilliges Soziales Jahr) mit Leben in der Klostergemeinschaft können Sie Zeit und Raum zur Lebensorientierung gewinnen, die eigene Berufung / Lebensaufgabe im Zusammenleben mit Menschen, die ihre Berufung gefunden haben, klären.